Blick in die Zukunft

Auch im Fensterhandel gehen wir neue Wege. Und das ist auch notwendig. Früher ist man noch zu seinem Tischler vor Ort gegangen oder hat eventuell der Baufirma die Feinabstimmung der Fenster im Haus überlassen. Dies gibt es natürlich noch heute. Wenn Sie beispielsweise eines dieser Katalog-Häuser auswählen, wird Ihnen oft nur ein Minimum an Individualität zugestanden. Mit Glück können Sie zwischen verschiedenen Lackierungen oder Verkleidungen für einen vorgegebenen Fenstertyp wählen.

Doch wenn Sie nur vom Aussehen aus einem Katalog auswählen sollen, ohne beispielsweise die Fenster einmal live gesehen zu haben, kann es natürlich vorkommen, dass Sie eines Tages im beinahe fertigen Haus stehen und feststellen: Ihnen gefallen die Fenster nicht.

Deswegen haben viele Musterhaus-Firmen zum Glück irgendwo eben jene Musterhäuser stehen, die Sie dann ausgiebig inspizieren und besichtigen können. Doch wenn Sie diese Möglichkeit nicht haben, kann es halt zu dem oben beschriebenen bösen Erwachen kommen.

 

Wir haben uns deshalb früh mit der Frage auseinandergesetzt, wie wir Fenster so anbieten können, dass sie als Kunde zum Schluss zufrieden mit Ihrer Wahl sein können und auch wissen, dass dies die richtige Investition war.

 

Ein erster Schritt im Onlineversand ist der, dass Sie den Zwischenhändler sparen. Das ist jedoch nur ein preislicher Vorteil für Sie. Ein weiterer großartiger Schritt im Onlinehandel ist deshalb die großartige Konfigurierbarkeit von Fenstern.

Damit haben Sie die Möglichkeit, die Fenster nach Ihren Wünschen zu gestalten. Sie können beispielsweise die Baumaterialien direkt auswählen und auch ihre Wirkung und das Zusammenspiel der Farben betrachten. Sie können das Fenster im Querschnitt sehen und die einzelnen Kammern und Isolierschichten beobachten und so sehen, wie Ihr Fenster zusammengesetzt ist.

Und nicht zuletzt können Sie bei einem Fensterkonfigurator auch die Größen individuell auswählen.

 

Doch auch das mag uns vielleicht noch nicht reichen. Und deshalb haben wir uns einmal nach Lösungen für die Zukunft umgeschaut. Dabei sind wir auf 360° Videos gestoßen. Oder auch so genannte VR Videos. Stellen Sie sich einmal vor, Sie hätten die Möglichkeit, ihr Fenster rundherum zu sehen, es beinahe anfassen zu können und dabei auch sehen zu können, wie es eingepasst in das Mauerwerk Ihres Hauses aussieht. Eben dazu kann man 360 Grad Videos erstellen.

360-Grad-Video

So wird der Fensterkauf zu einem ganz neuen Erlebnis.

 

Ein Anbieter für solche Videos ist die Firma VR Expert. Und dort haben wir mal geschaut, wie so ein Video überhaupt entsteht.

Als erstes braucht es natürlich ein Motiv. Das ist einfach, wir haben unsere Fenster, die Sie betrachten wollen. Und dann braucht es auch die richtige Technik dafür. Mit einem Smartphone und ein wenig Panorama-Fotografie würden wir natürlich nicht das atemberaubende Erlebnis schaffen, das wir uns für Sie wünschen. Zum Glück gibt es mittlerweile einen breiten Markt an Spezialkameras, die eben dieses Erlebnis für Sie einfangen können.

Und besonders schön ist es, wenn dem Gesehenen noch Effekte hinzugefügt werden. So verschwimmt das optisch aufgenommene direkt mit einem Informationsfluss.

Stellen Sie sich vor, sie berühren „Ihr“ Fensterglas und es erscheint eine Vergleichstabelle mit unterschiedlichen U-Werten.

So wird Fenster kaufen zum einmaligen Erlebnis. 

Auch im Fensterhandel gehen wir neue Wege. Und das ist auch notwendig. Früher ist man noch zu seinem Tischler vor Ort gegangen oder hat eventuell der Baufirma die Feinabstimmung der Fenster im... mehr erfahren »
Fenster schließen
Blick in die Zukunft

Auch im Fensterhandel gehen wir neue Wege. Und das ist auch notwendig. Früher ist man noch zu seinem Tischler vor Ort gegangen oder hat eventuell der Baufirma die Feinabstimmung der Fenster im Haus überlassen. Dies gibt es natürlich noch heute. Wenn Sie beispielsweise eines dieser Katalog-Häuser auswählen, wird Ihnen oft nur ein Minimum an Individualität zugestanden. Mit Glück können Sie zwischen verschiedenen Lackierungen oder Verkleidungen für einen vorgegebenen Fenstertyp wählen.

Doch wenn Sie nur vom Aussehen aus einem Katalog auswählen sollen, ohne beispielsweise die Fenster einmal live gesehen zu haben, kann es natürlich vorkommen, dass Sie eines Tages im beinahe fertigen Haus stehen und feststellen: Ihnen gefallen die Fenster nicht.

Deswegen haben viele Musterhaus-Firmen zum Glück irgendwo eben jene Musterhäuser stehen, die Sie dann ausgiebig inspizieren und besichtigen können. Doch wenn Sie diese Möglichkeit nicht haben, kann es halt zu dem oben beschriebenen bösen Erwachen kommen.

 

Wir haben uns deshalb früh mit der Frage auseinandergesetzt, wie wir Fenster so anbieten können, dass sie als Kunde zum Schluss zufrieden mit Ihrer Wahl sein können und auch wissen, dass dies die richtige Investition war.

 

Ein erster Schritt im Onlineversand ist der, dass Sie den Zwischenhändler sparen. Das ist jedoch nur ein preislicher Vorteil für Sie. Ein weiterer großartiger Schritt im Onlinehandel ist deshalb die großartige Konfigurierbarkeit von Fenstern.

Damit haben Sie die Möglichkeit, die Fenster nach Ihren Wünschen zu gestalten. Sie können beispielsweise die Baumaterialien direkt auswählen und auch ihre Wirkung und das Zusammenspiel der Farben betrachten. Sie können das Fenster im Querschnitt sehen und die einzelnen Kammern und Isolierschichten beobachten und so sehen, wie Ihr Fenster zusammengesetzt ist.

Und nicht zuletzt können Sie bei einem Fensterkonfigurator auch die Größen individuell auswählen.

 

Doch auch das mag uns vielleicht noch nicht reichen. Und deshalb haben wir uns einmal nach Lösungen für die Zukunft umgeschaut. Dabei sind wir auf 360° Videos gestoßen. Oder auch so genannte VR Videos. Stellen Sie sich einmal vor, Sie hätten die Möglichkeit, ihr Fenster rundherum zu sehen, es beinahe anfassen zu können und dabei auch sehen zu können, wie es eingepasst in das Mauerwerk Ihres Hauses aussieht. Eben dazu kann man 360 Grad Videos erstellen.

360-Grad-Video

So wird der Fensterkauf zu einem ganz neuen Erlebnis.

 

Ein Anbieter für solche Videos ist die Firma VR Expert. Und dort haben wir mal geschaut, wie so ein Video überhaupt entsteht.

Als erstes braucht es natürlich ein Motiv. Das ist einfach, wir haben unsere Fenster, die Sie betrachten wollen. Und dann braucht es auch die richtige Technik dafür. Mit einem Smartphone und ein wenig Panorama-Fotografie würden wir natürlich nicht das atemberaubende Erlebnis schaffen, das wir uns für Sie wünschen. Zum Glück gibt es mittlerweile einen breiten Markt an Spezialkameras, die eben dieses Erlebnis für Sie einfangen können.

Und besonders schön ist es, wenn dem Gesehenen noch Effekte hinzugefügt werden. So verschwimmt das optisch aufgenommene direkt mit einem Informationsfluss.

Stellen Sie sich vor, sie berühren „Ihr“ Fensterglas und es erscheint eine Vergleichstabelle mit unterschiedlichen U-Werten.

So wird Fenster kaufen zum einmaligen Erlebnis. 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen